Cookie Consent by Privacy Policies website


Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten*

Selbstversorger-Tipps

Ratgeber für Selbstversorger und alle, die es werden wollen

Gemüseanbau | Obstanbau | Kräuteranbau | Tierhaltung

Planung | Rezepte | Vorratshaltung | Selbermachen | Selbstversorgung von A bis Z

Blumenkohl zubereiten

Wir lieben die britische Küche. Englische Rezepte kommen ohne ausgefallene Zutaten aus, sind leicht zuzubereiten und vielfältig variierbar - einfach perfekt für Selbstversorger.


Bei uns finden Sie englische Blumenkohl-Rezepte wie Cauliflower (Side Dish), Cauliflower Cheese, Piccalilli uvm.

Blumenkohl zubereiten ist wirklich einfach und bietet viele Varianten.


Erntezeit ist von Juni bis Oktober.


Der Blumenkohl wird gereinigt und vor der Zubereitung meist in Röschen geteilt.


Auch der Strunk kann verwertet werden: Er wird geschält, kleingeschnitten bzw. gehobelt und dann gegart - entweder zusammen mit den Röschen oder separat.


Kleine, feine Blumenkohlblätter können ebenfalls verwertet werden.


Gern wird Blumenkohl mit Hühnchenfleisch (siehe Hühnerhaltung), Schweinefleisch (siehe Schweinehaltung) und/oder Kartoffeln kombiniert.


Blumenkohl zubereiten: Frisch oder aus der Vorratshaltung

Selbstversorger-Tipp

Blumenkohl anbauen: Anbau, Pflege & Ernte. Tipps für die Mischkultur.

Blumenkohl-Samen kaufen*

Und so können Selbstversorger Blumenkohl haltbar machen & Blumenkohl zubereiten.

Blumenkohl wird meist frisch verwendet. Alternativ können Selbstversorger Blumenkohl haltbar machen und dann jederzeit und je nach Bedarf verwenden:



Blumenkohl zubereiten: Variante 1 - Blumenkohl backen

Selbstversorger-Tipps

Mit einem Küchenofen sind Selbstversorger unabhängig von Gas, Öl und Strom. Mit Brennholz betrieben, sorgt der Holzherd für kostengünstige Wärme zum Kochen & Backen, die Vorratshaltung (Einmachen, Trocknen & Dörren etc.) und zum Heizen.

Die frischen Blumenkohlröschen werden getrocknet und dann in einer Rührschüssel mit etwas Olivenöl und Salz vermengt. Anschließend werden sie auf einem Backblech ausgebreitet und ca. 20 Minuten gebacken.


Tipp: Für die letzten Minuten der Backzeit kann der Blumenkohl mit Käse bestreut und überbacken werden.


Eingefrorener Blumenkohl muss nicht aufgetaut werden, sondern kann direkt gekocht werden.



Blumenkohl zubereiten: Variante 2 - Blumenkohl braten

Der Blumenkohl wird in kleine Stücke geschnitten und dann ca. zehn Minuten in Butter oder Öl in der Pfanne gebraten.


Eingefrorener Blumenkohl muss nicht aufgetaut werden, sondern kann direkt gebraten werden.



Blumenkohl zubereiten: Variante 3 - Blumenkohl dampfgaren

In einem Topf wird etwas Wasser aufgekocht, der Blumenkohl wird in den Dampfeinsatz gegeben und ca. fünf Minuten durch den Wasserdampf gegart.


Eingefrorener Blumenkohl muss nicht aufgetaut werden, sondern kann direkt gegart werden.



Blumenkohl zubereiten: Variante 4 - Blumenkohl dünsten

Der Blumenkohl wird in Butter oder Olivenöl angebraten, knapp mit Wasser bedeckt und dann ca. acht Minuten gedünstet.


Eingefrorener Blumenkohl muss nicht aufgetaut werden, sondern kann direkt gedünstet werden.



Blumenkohl zubereiten: Variante 5 - Blumenkohl frittieren

Die Blumenkohlröschen werden kleingeschnitten, paniert und frittiert.



Blumenkohl zubereiten: Variante 6 - Blumenkohl kochen

Wird dem Wasser etwas Milch oder Zitronensaft zugegeben, behält der Blumenkohl beim Kochen seine Farbe.


Eingefrorener Blumenkohl muss nicht aufgetaut werden, sondern kann direkt gekocht werden.


Neben den Röschen wird gern der kleingeschnittene Strunk gekocht, puriert und gewürzt als Suppe serviert.



Blumenkohl zubereiten: Variante 7 - Blumenkohl mit Käse überbacken


Blumenkohl zubereiten: Variante 8 - Eingelegten oder fermentierten Blumenkohl verwenden


Blumenkohl zubereiten: Variante 9 - Frischen Blumenkohl blanchieren

Die Blumenkohlröschen werden ca. drei Minuten gekocht, in Eiswasser abgeschreckt und abgetropft.


Tipp: Vor dem Blumenkohl einfrieren wird das Gemüse meist blanchiert.


Blumenkohl zubereiten: Variante 10 - Frischen Blumenkohl roh verwenden

Vor der Zubereitung sollte der Blumenkohl ca. zehn Minuten in kaltem Salzwasser desinfiziert und von Kleinlebewesen befreit werden.



Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Auflauf


Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Beilage


Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Bratlinge


Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Curry


Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Eintopf & Suppe

Neben den Röschen kann auch der Strunk gekocht werden - entweder zusammen mit den Röschen oder auch separat (Tipp: Nach dem Garen pürieren).



Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Salat


Blumenkohl-Rezepte: Blumenkohl als Smoothie


Blumenkohl zubereiten: Passende Gewürze & Würzmittel


Tags: Gemüse zubereiten | Rezepte für Selbstversorger | Die besten Selbstversorger-Tipps


Startseite Impressum Datenschutz * Partnerlinks (inkl. Abbildungen) / Alle Angaben ohne Gewähr.