Cookie Consent by Privacy Policies website


Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten*

Selbstversorger-Tipps

Ratgeber für Selbstversorger und alle, die es werden wollen

Gemüseanbau | Obstanbau | Kräuteranbau | Tierhaltung

Planung | Rezepte | Vorratshaltung | Selbermachen | Selbstversorgung von A bis Z

Salbeibutter selbermachen

Wir lieben die britische Küche. Englische Rezepte kommen ohne ausgefallene Zutaten aus, sind leicht zuzubereiten und vielfältig variierbar - einfach perfekt für Selbstversorger.


Bei uns finden Sie englische Salbei-Rezepte wie Fidget Pie, Haslet, Sage and Onion Stuffing uvm.

Salbeibutter selbermachen ist eine leckere Methode für Selbstversorger, die ihren Brotaufstrich selbermachen wollen.


Kräuterbutter einfrieren sollte man am besten portionsweise. Die selbstgemachte, eingefrorene Kräuterbutter ist so eine gute Idee, wenn man Salbei haltbar machen möchte.


Grundzutaten


Passende Würzmittel


Zubehör


Mason Cash Rührschüssel aus Steingut, verschiedene Größen & Farben*


Salbeibutter selbermachen: So geht's

Die Butter wird auf Zimmertemperatur erwärmt.


Dann wird sie in einer Rührschüssel mit dem kleingeschnittenen oder kleingehackten Salbei vermengt.


Die Salbeibutter wird auf Backpapier gegeben, das dann gerollt wird, und im Kühlschrank gekühlt. Alternativ kann man sie auch portionsweise einfrieren.


Alternative: Für eine sehr intensive Salbeibutter wird Butter im Topf geschmolzen. Der kleingeschnittene oder kleingehackte Salbei wird mit dem Salz hinzugegeben und kurz mitgekocht. Dann wird die Salbeibutter einige Minuten warm gestellt, damit sie durchziehen kann, und anschließend vollständig abgekühlt.


Alternative: Salbeibutter aus Milch zubereiten


Kilner Handrührgerät für Butter & Sahne*

Die Milch wird leicht gekühlt 24 Stunden lang stehen gelassen. Anschließend wird der entstehende Rahm abgeschöpft. Alternativ wird eine Milchzentrifuge verwendet. (Tipp: Schafsmilch und Ziegenmilch müssen in einer Milchzentrifuge verarbeitet werden, damit Schafsrahm bzw. Ziegenrahm entsteht.)


Der Rahm wird nun mit einem Handrührgerät für Butter & Sahne geschlagen oder auch einfach nur in ein Schraubglas gefüllt und geschüttelt. Zuerst bildet sich Sahne und dann entstehen die ersten Butterflöckchen.


Neben den Butterflöckchen entsteht beim Schlagen bzw. Schütteln auch Buttermilch, die abgenommen und anderweitig verwendet wird. Am einfachsten lassen sich Butter und Buttermilch trennen, indem man Butterbrettchen verwendet. Alternativ kann man auch 1. alles in ein Küchensieb geben und die Buttermilch mit einem Holzlöffel aus der Butter herausdrücken, 2. die Masse leicht kneten oder 3. Wasser zu der Masse geben, das die Buttermlich herausschwemmt.


Anschließend wird die Butter mit Salz und zerkleinertem Salbei gewürzt, in ein Gefäß gefüllt und im Kühlschrank gekühlt aufbewahrt. Alternativ kann man sie auch portionsweise einfrieren.


Praktisch & schön


Kilner Butterbrettchen*

Zwei Butterbrettchen aus Buchenholz, die tiefe Rillen haben, zum Zusammendrücken und Formen der Butter.


Salbeibutter: Verwendung


Mehr Vorratshaltung für Salbei

Selbstversorger-Tipp

Salbei anbauen: Anbau, Pflege & Ernte. Tipps für die Mischkultur.

Salbei-Samen kaufen*

Und so können Selbstversorger Salbei haltbar machen & Salbei verwenden.


Tipps


Tags: Kräuterbutter selbermachen | Brotaufstrich selbermachen | Rezepte für Selbstversorger | Die besten Selbstversorger-Tipps


Startseite Impressum Datenschutz * Partnerlinks (inkl. Abbildungen) / Alle Angaben ohne Gewähr.