Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten*

Selbstversorger-Tipps

... Ratgeber für Selbstversorger und alle, die es werden wollen

... Selbstversorgung von A (wie Anfangen) bis Z (wie Zucchini)

Geflügelzaun & Geflügelnetz

... die besten Selbstversorger-Tipps für die Entenhaltung und Hühnerhaltung



Neben einem geeigneten Stall wie etwa einem Hühnerstall benötigen Hühner und anderes Geflügel wie Enten, Gänse und Puten auch noch einen Auslauf.


Dieser lässt sich mit einem Geflügelzaun oder Geflügelnetz schnell und preiswert abgrenzen. Für die Wachtelhaltung ist hingegen ein Wachtelgehege besser geeignet.


Dabei wird der Auslauf zuerst mit den Pfählen, die zumeist zusammen mit dem Geflügelzaun angeboten werden, abgesteckt. Anschließend wird das Geflügelnetz an den Pfählen befestigt.


Neben der einfachen, unelektrifizierbaren Version gibt es auch die Variante eines elektrifizierbaren Geflügelzauns. Durch diesen werden die mit einem Weidezaungerät erzeugten Stromstöße geleitet. Bei Berührung wird der Stromkreis geschlossen. Das ist ungefährlich für die Hühner etc., wirkt jedoch auf sie abschreckend und reduziert so die 'Ausbruchsquote'.


Der Aufbau eines Geflügelzauns ist sehr einfach. Zudem können die Pfähle bei Bedarf auch schnell umgesteckt werden und machen den Zaun so ausgesprochen flexibel.



  • Aktuelle Selbstversorger-Tipps

  • Geflügelzaun & Geflügelnetz*


    Elektrifizierbarer Geflügelzaun*


    Alles für die Anzucht


    Zimmergewächshaus, Kokosquelltabletten, Anzuchttöpfe, Anzuchterde, Pflanztöpfe*

    ... mehr über die Anzucht von Jungpflanzen

    Tierhaltung für Selbstversorger


    Kleintierstall mit Auslauf, Brutmaschine, Geflügelzaun, Geflügelfutter, Imkern*

    ... mehr zur Tierhaltung

    Startseite Impressum Datenschutz * Partnerlinks (inkl. Abbildungen) / Alle Angaben ohne Gewähr.